und dräut der Winter…

Aubach Winter 2019 Baumstamm

Und dräut der Win­ter noch so sehr Mit trot­zi­gen Gebär­den, Und streut er Eis und Schnee umher, Es muß doch Früh­ling wer­den. Ema­nu­el Gei­bel Ein letz­tes Mal ver­sucht der Win­ter sich zu behaup­ten, am Aubach bei Burgweinting.

Vor­früh­ling am Aubach und am Ziegetsberg

Aubach März 2017

An die­sem und an den ver­gan­ge­nen Tagen: Spa­zier­gän­ge am Aubach. Vie­le Vogel­stim­men sind zu hören: Baum­läu­fer, Sing­dros­sel, Hecken­brau­nel­le, Zilpz­alp. Bei der Rück­kehr von einem mei­ner Spa­zier­gän­ge begeg­net mir die »Kat­ze auf dem hei­ßen Blech­dach«. Spä­ter am Abend in der Dor­nen­he­cke vor mei­nem Arbeits­zim­mer eine Grasmücke.

Abend am Aubach

Abend am Aubach April 2016

Der Mond lugt zwi­schen den Ästen der alten Eiche her­vor, ein Bild, fast wie ein impres­sio­nis­ti­sches Gemäl­de. Zu sehen und zu hören u.a. Hecken­brau­nel­le, Rot­kehl­chen, Schwanz­mei­se, Sumpfmeise.

Zurück am Aubach

Abend am Aubach April 2016

Stock­ente, Was­ser­ral­le, Teich­huhn, Bunt­specht, Grün­specht, Turm­fal­ke, Wachol­der­dros­sel, Sing­dros­sel, Amsel, Haus­rot­schwanz, Zilpz­alp, Kohl­mei­se, Blau­mei­se, Star, Eichel­hä­her, Els­ter, Raben­krä­he, Stieg­litz, Goldammer

Wie­der am Aubach

Aubach Blumenwiese

Die Spa­zier­gän­ge am Aubach sind mir zur Gewohn­heit gewor­den, sie tun mir wirk­lich gut und ich will die­se Gewohn­heit bei­be­hal­ten. Neben den sonst beob­ach­te­ten Vögeln höre ich dies­mal auch eini­ge Teich­rohr­sän­ger Laut Regens­bur­ger Avifau­na kom­men sowohl Sumpf- wie Teich­rohr­sän­ger hier vor, aber den Sumpf­rohr­sän­ger habe ich hier noch nie gehört oder gesehen.

Nor­di­sche Schwanzmeise

Von mei­nem Schreib­tisch­fens­ter aus sehe ich sie in den Ästen des Ahorn­baums direkt vor unse­rem Haus her­um­tur­nen: eine Schwanz­mei­se mit ganz strah­lend wei­ßem Kopf, also der nord­eu­ro­päi­schen Unter­art Ae. cau­da­tus cau­da­tus zuge­hö­rig. Dass nor­di­sche Schwanz­mei­sen im Win­ter nach Mit­tel­eu­ro­pa wan­dern, ist ein ver­brei­te­tes Phä­no­men, wenn­gleich ich ins­ge­samt hier im Donau­raum noch gar nicht so vie­le … wei­ter­le­sen …

Cookie Consent mit Real Cookie Banner