Alle Lust will Ewigkeit

Sanduhr

Lk 1,39–56, Fest der Auf­nah­me Mari­as in den Him­mel (15. August) I O Mensch! Gib acht! Was spricht die tie­fe Mit­ter­nacht? »Die Welt ist tief, Und tie­fer als der Tag gedacht. Tief ist ihr Weh –, Lust – tie­fer noch als Her­ze­leid: Weh spricht: Ver­geh! Doch alle Lust will Ewig­keit –, will tie­fe, tie­fe Ewig­keit!« Fried­rich … wei­ter­le­sen …

ich könn­te wohl

ich könn­te wohl in die schwär­ze ein­tau­chen baden im nebel den nie­der­schlag feuch­ter käl­te als erfri­schung anprei­sen aber davon will ich nicht reden will nicht mit mei­nem dun­kel die welt über­tün­chen was ich will ist die tün­che abwa­schen ohne zu wis­sen ob unter ihr far­be her­vor­tritt oder nur grau

Natur

Die Vielfalt des Lebens wahrnehmen, verstehen und achten.

Geist

Totam rem aperiam, eaque ipsa quae ab illo inventore veritatis.

Leben

In der Welt handeln, kreativ sein, Leben gestalten.